Ch. Links Newsletter

DRUCKEN

Liebe Leserinnen und Leser,

der diesjährige Jahresausklang ist für uns ein ganz besonderer. Es geht nicht nur ein erfolgreiches Jahr zu Ende (siehe den nachfolgenden Beitrag dazu), sondern es wird sich auch die Eigentümerstruktur unseres Hauses verändern. Wie Sie vielleicht schon aus den Medien erfahren haben, geht unser Verlag nach 29 Jahren zum Jahresbeginn 2019 in die konzernunabhängige Aufbau-Verlagsgruppe über. Ich selbst bleibe in den nächsten beiden Jahren aber noch Geschäftsführer und werde den Fusionsprozess mitgestalten können. Da ich im nächsten Jahr 65 Jahre alt werde, lag mir daran, frühzeitig die Weichen zu stellen, damit die 1.500 Autoren unseres Verlages auch in Zukunft eine sichere Heimat haben und ihre Bücher kontinuierlich am Markt präsent bleiben. Das Profil unseres Programms wird langfristig erhalten bleiben. Sie können also auch in Zukunft mit spannenden Büchern zu aktuellen politische Entwicklungen und zu wichtigen historischen Vorgängen aus dem Ch. Links Verlag rechnen. Einen ersten Eindruck davon können Sie schon aus der anhängenden Frühjahrsvorschau 2019 bekommen.

Gegenwärtig beschäftigt uns — trotz der besinnlichen Adventszeit — die Auseinandersetzung mit rechtskonservativen und völkischen Positionen, die sich nicht nur in Deutschland, sondern international verstärkt ausbreiten. Vor einem Jahr haben wir den Band »Fake News machen Geschichte« von Lars-Broder Keil und Sven Felix Kellerhoff vorgelegt sowie den Band von Andreas Speit über die unterschätzte Gefahr der »Reichsbürger«. In diesem Jahr durchleuchteten wir »Das Netzwerk der Identitären« und waren mit Corey Robin dem »reaktionären Geist« bis hin zu Donald Trump auf der Spur. Im nächsten Frühjahr wird es um die »Völkische Landnahme« durch alte Sippen, junge Siedler und rechte Ökos sowie um die Verteidigung des »Umkämpften Asylrechts« in Deutschland gehen.

Mit unseren Büchern und den zahlreichen Veranstaltungen wollen wir dazu beitragen, die demokratischen Werte unserer Gesellschaft aktiv zu verteidigen. Möge unser Land friedlich und offen bleiben — nicht nur zu Weihnachten, sondern auf lange Sicht.

Dr. Christoph Links
Verleger

VERLAGSALLTAG

Bestsellerliste

2018 – das Jahr der SPIEGEL-Bestseller

Das nun bald vergangene Jahr 2018 war im Rückblick ein wenig wie ein Fußballspiel, bei dem das eigene Team zur Halbzeit trotz aller Bemühungen 0:2 zurückliegt. Die Körpersprache stimmt, Kampfgeist und Einsatzbereitschaft sind da, die Fans feuern mächtig an, und dennoch will das Runde einfach nicht ins Eckige. »Wir belohnen uns nicht«, heißt es hinterher auf der Pressekonferenz, ein »gebrauchter Nachmittag«, stöhnen die Fans.

[ Mehr … ]

WEIHNACHTSGESCHENKE

So ähnlich könnte es auf Ihrem Gabentisch aussehen.

Warum Bücher schenken?

Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke sind, dicht gefolgt von Spielzeug und Bekleidung, nach wie vor Bücher. Sie haben praktische Vorteile (einfach zu verpacken, leicht unterm Baum zu stapeln, kein Mindesthaltbarkeitsdatum, sie kommen — abgesehen von E-Books — ohne Strom aus), und man kann mit ihnen Botschaften verschenken: in erster Linie, dass man sich Gedanken gemacht hat. Doch man schenkt gleichsam auch die Zeit, die sich der Beschenkte zum Lesen eines Buches nimmt.

[ Mehr … ]

AUTORENWERKSTATT

Das Buch »Vernichtender Fortschritt«

»Vernichtender Fortschritt« – Von der Ausstellung zum Buch

Das Buch über die Serienfertigung und den Kriegseinsatz der Peenemünder »Vergeltungswaffen« ist Teil einer Serie, die den historischen Ort Peenemünde als Rüstungszentrum für den Zweiten Weltkrieg und Schauplatz des Krieges vorstellt. Nach »Operation Crossbow. Bomben auf Peenemünde« (2014), »Rüstung auf dem Prüfstand. Kummersdorf, Peenemünde und die totale Mobilmachung« (2015) und »Wunder mit Kalkül. Die Peenemünder Fernwaffenprojekte als Teil des deutschen Rüstungssystems« (2016), alle im Ch. Links Verlag erschienen, ist nun ein Längsschnitt durch die Geschichte der Versuchsanstalten fertiggestellt, der eine ganz neue Perspektive auf das Geschehene eröffnet.

[ Mehr … ]

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

DIE NEUEN BÜCHER

Ausblick ins Frühjahr 2019

Jetzt schon sehen, was im nächsten Programm erscheint? Aber gern! Als Datei liegt unsere Frühjahrsvorschau 2019 bereits vor, in gedruckter Form ab 12. Dezember. Sie blättern lieber in der Papierausgabe? Vielen von uns geht es genauso. Bitte zögern Sie nicht, sich die gedruckte Ausgabe unserer Vorschau zu bestellen. Es genügt eine kurze Nachricht an marketing@christoph-links-verlag.de.

---

Mehr lesen im Blog.

© 2018 · Ch. Links Verlag GmbH · Impressum · Datenschutzerklärung