Ch. Links Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser!

In unserem letzten Newsletter Anfang Juni hieß es noch: »Bis wir wieder mit Lesungen und Veranstaltungen zu Ihnen kommen können, um unsere Bücher vorzustellen und zu diskutieren, wird es wohl noch eine Weile dauern.« Uns saßen die abgesagte Leipziger Messe und die wochenlagen Schließungen der Buchhandlungen in den Knochen. Inzwischen haben wir alle gelernt, mit der Corona-Gefahr umzugehen und alternative Wege zu beschreiten. Die Frankfurter Buchmesse Mitte Oktober findet zwar nicht in den Hallen als Ausstellertreff statt, aber es wird eine vielfältige Internetpräsentation geben, und in der ganzen Stadt sind Lesungen geplant, an denen auch Autoren unseres Verlages beteiligt sind, etwa Andreas Nöthen (»Bulldozer Bolsonaro«) und Gerd Braune (»Indigene Völker in Kanada«). Die genauen Termine finden Sie im nachfolgenden Beitrag.

Dass es bei Beachtung von Hygieneregeln durchaus wieder lebendige Debatten geben kann, haben wir bereits in den letzten Wochen erleben dürfen. Ulrich Chaussy präsentierte seinen Band zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats sowohl in München als auch in Berlin vor angemessen vollen Häusern. Manfred Quiring diskutierte mit Ralf Fücks über sein Buch »Russland – Auferstehung einer Weltmacht?« vor der Berliner Buchhandlung Schropp auf der Straße. Sonniges Herbstwetter und eine gute Verstärkeranlage machten es möglich. Mit reichlich Publikum ist auch zu rechnen, wenn am 4. November Annette Schavan (CDU), Dietmar Bartsch (Die Linke) und Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen) in der Berliner Urania über die Grünen ein Jahr vor der Wahl debattieren werden. Es ist die Buchpremiere des Bandes »Avantgarde oder angepasst?«.

Auch bei uns im Verlagsalltag ist wieder Normalität eingezogen. Nach drei Monaten in Kurzarbeit und einer Zeit verstärkter Arbeit von zu Hause aus, treffen wir uns nun mit gebotenem Abstand regelmäßig in den Verlagsräumen und arbeiten gemeinsam am neuen Programm fürs nächste Frühjahr. Dann wird es nicht nur neue interessante Bücher, sondern hoffentlich auch wieder viele Veranstaltungen mit möglichst vielen Menschen geben.

Mit herzlichen Grüßen im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Christoph Links

THEMENSCHWERPUNKT

30 Jahre Einheit: Wie der Ch. Links Verlag den 3. Oktober begleitet

Der Ch. Links Verlag hat die Diskussion um den Zustand der Deutschen Einheit immer kritisch begleitet. 30 Jahre Einheit laden zum Bilanzieren ein. Wir tun dies mit vielen Publikationen, die wir Ihnen hier noch einmal vorstellen möchten.

[ Mehr … ]

WER WIR SIND

Der Ch. Links Verlag stellt sich vor #2

Im letzten Newsletter haben wir mit einer Reihe begonnen, uns selbst vorzustellen. Diese Reihe wollen wir mit diesem Beitrag weiterführen. Die dazugehörigen Zeichnungen stammen von Thomas Henseler, der zusammen mit Susanne Buddenberg zuletzt »Meine freie deutsche Jugend« bei uns veröffentlicht hat, eine Graphic Novel-Adaption des gleichnamigen Bestsellers von Claudia Rusch.

[ Mehr … ]

FRAGEN AN AUTOREN

»Bulldozer Bolsonaro« Andreas Nöthen im Gespräch

Als Mitte des Jahres das neue Buch des Journalisten und Autors Andreas Nöthen »Bulldozer Bolsonaro« erschien, war die Lage aufgrund der sich radikalisierenden Bolsonaro-Regierung und der Corona-Epidemie bereits explosiv. Seit dem hat sich die Lage in dem südamerikanischen Staat nicht verbessert, ganz im Gegenteil. Die Corona-Fallzahlen sind weiterhin hoch und werden von einem populistischen Staatspräsidenten kleingeredet. Wir haben mit Andreas …

[ Mehr … ]

BUCHMESSE

Unsere Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse 2020

Wie schon die Leipziger Buchmesse ist nun auch die Frankfurter Buchmesse 2020 als physische Messe abgesagt. Das bedeutet jedoch nicht, dass in Frankfurt keine Veranstaltungen stattfinden werden. Häufig als hybride Veranstaltung mit eingeschränkter Publikumspräsenz und Live-Stream präsentieren viele Verlage trotzdem in der ganzen Stadt verteilt ihre Neuerscheinungen. Im Rahmen von »Open Books« stellt unser Autor Andreas Nöthen am 15. Oktober …

[ Mehr … ]

BUCHVORSTELLUNG

Der Nil: Fluss der Geschichte

Terje Tvedt ist dem Verlag ein guter Bekannter. 2013 kam sein Buch »Wasser« bei uns in deutscher Übersetzung heraus, das den Zugang zum Wasser zu einer der zentralen Fragen der Zukunft thematisierte. Als Hydrologe ist Wasser das Element des norwegischen Professors, daher verwundert es kaum, dass sein nächstes Buch sich einem der zentralen Wasserströme der Welt zuwendet: dem Nil. In …

[ Mehr … ]

WÜRDIGUNGEN

Wir denken an...

Am 4. Juni 2020 starb unser Autor Thomas Auerbach. Als Oppositioneller in Jena geriet er in den Fokus des MfS und wurde in den Siebzigern erst inhaftiert und schließlich zwangsausgebürgert. Nach der Wende arbeitete er bei der BStU und war als Autor tätig. Im Ch. Links Verlag erschien: »Einsatzkommandos an der unsichtbaren Front«, heute als E-Book lieferbar. Christoph Links über …

[ Mehr … ]

Mehr lesen im Blog.

© 2020 · Ch. Links Verlag GmbH · Impressum · Datenschutzerklärung